Mail an Marc
Marc bei amazon
Marc bei itunes
Marc bei facebook

Mai 2015

Die deutsche Musikszene bringt immer wieder fantastische neue Gesichter hervor. Neue Kandidaten für das Projekt sind:

 

Lena

Andreas Bourani

Tim Bendzko

Mark Forster

Sido

Johannes Oerding

 

Mal sehen, wen ich noch überzeugen kann.

 

17.05.2011

 

Die Künstler

 

Folgende Stars haben ihre Zusage gegeben:

 

Annett Louisan - "Das alles wär nie passiert"

Roger Cicero - "Frau´n regier´n die Welt"

Stefan Gwildis - "Wo bist du grad"

Jan Delay - "Oh Jonny"

Christina Stürmer - "Nie genug"

Xavier Naidoo - "Dieser Weg (wird kein leichter sein)"

Scorpions - "Wind of change"

Julia (Jule) Neigel - "Nur nach vorn"

Fury in the Slaughterhouse - "One way dead end street"

 

 

28.12.2010

 

Studie

 

Wieder einmal wurde eine erschreckende Studie zum "Komasaufen" veröffentlicht.

 

Genau deshalb gibt es das "Projekt Sarstedt"!

 

Hier geht es zur Meldung

 

 

04.12.2010

 

Adventpodcast

 

Bianca Gade hat zum dritten Mal den "Adventpodcast" organisiert. 

 

Hier werden non-profit-Organisationen vorgestellt, um ihnen eine Plattform zur geben, ihre Anliegen vorstellen und verbreiten zu können.

 

Genaue Infos gibt es hier.

 

Und am 04. Dezember von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr gibt es die Vorstellung meines Charity-"Projekt Sarstedt" zu Gunsten der Grundschulen in Sarstedt.

 

Hier entlang!

 

Vielen Dank an Bianca und ihr Team, dass ich zum zweiten Mal dabei sein darf!

 

25.06.2010

 

Pate!

 

Heute habe ich (endlich) meine offizielle Patenschaftsurkunde bekommen. Nun bin ich also Pate einer Grundschulklasse in Sarstedt. Schönes Gefühl!

 

 

12.06.2010

 

Nominiert !

 

Heute habe ich Post erhalten.

Das "Projekt Sarstedt" wurde für den "Deutschen Engagementpreis 2010" nominiert! 

Eine wunderbare Bestätigung meiner Arbeit!

Mehr zum "Deutschen Engagementpreis 2010" unter diesem Link:

http://www.geben-gibt.de/preisengagement.html

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Marc

 

20.12.2009

 

500 Euro

 

Die beiden Hörbuch-CDs "Die lustige Kartoffel" und "Die Weihnachtsreise" haben sich gut verkauft.

Von jeder verkauften CD gingen und gehen 2,50 Euro an das "Projekt Sarstedt". 

So sind durch die Verkäufe sowie viele andere tolle Aktionen aktuell mehr als 500 Euro für das Projekt zusammengekommen. Die erste magische Zahl ist also geknackt!

Ich freue mich sehr und danke allen Mitstreitern, die das möglich gemacht haben! Danken möchte ich auch den vielen Käufern der CDs. Die Feedbacks, die ich bekomme sind einfach wunderbar. Viele wollen schon jetzt "die nächste" CD haben. Der Wunsch soll schon sehr bald erfüllt werden!

 

Zu den Hörbüchern für den guten Zweck

17.10.2009

 

Das "Projekt Sarstedt" bei H1-TV


Am 16. Oktober hatte das "Projekt Sarstedt" Fernsehpremiere. Ich wurde vom TV-Sender H1 zu einem Interview eingeladen, um das Projekt Sarstedt einem noch breiteren Publikum vorzustellen. Am Rande der Aufzeichnung hatte ich auch Gelegenheit mit dem Geschäftsführer von H1 - Peter Maurer-Ebeling ein längeres Gespräch zu führen. Mal sehen, ob unsere Idee umsetzbar ist. Hier zunächst noch einmal die Aufzeichnung des Interviews. 

15.08.2009

 

Zwanzig Künstler wurden bereits angeschrieben

 

Per Mail wurden folgende Künstler angeschrieben und um Unterstützung gebeten:

Annett Louisan, Nena, Herbert Grönemeyer, Stefan Gwildis, Ich + Ich, Laith Al-Deen, Roger Cicero, Westernhagen, Silbermond, Peter Maffay, Die Prinzen, Juli, Die Ärzte, Reinhard Mey, Die Scorpions (kommen aus Sarstedt), Christina Stürmer, BAP, Peter Fox, Die Fantastischen 4, Rosenstolz.

 

 

Hintergrund zum Projekt

 

Ich plane ein Hörbuch mit Texten deutscher Musikstars.
Der Gewinn aus dem Verkauf des Hörbuches geht komplett an Klasse 2000.
Klasse 2000 ist ein bundesweites Gesundheits- und Suchtpräventions-
programm für Schüler der 1. bis 4. Schulklassen mit nachweisbaren Erfolgen.
Kinder und Jugendliche greifen immer früher zu Drogen, Zigaretten und Alkohol. Dagegen muss etwas getan werden. Wir müssen unsere Kinder davor warnen und schützen. Klasse 2000 tut genau das und noch viel mehr.

Das "Projekt Sarstedt" soll dabei helfen.

 

Fragen und mehr Infos gerne per Mail.